Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Hausverkauf: 4 Fragen
Schnellkontakt

*Pflichtfelder

Hausverkauf: 4 Fragen

26.04.2021

die Sie sich als Eigentümer vor dem großen Schritt stellen sollten.

Es ist so weit. Die Kinder sind aus dem Haus, die Enkel zu alt für das Verstecken spielen im Garten und das Eigenheim wird einfach zu groß. Die ruhige Lage war angenehm zum Toben im Freien, aber jetzt zerrt das Pendeln von A nach B nur noch an den Nerven. Theater- oder Restaurantbesuche in der Stadt sind mit Autofahrten und Parkplatzsuche verbunden. Gründe das geliebte Eigenheim zu verkaufen gibt es viele und egal aus welchem Anlass Sie mit dem Gedanken spielen ihr Zuhause zu veräußern, vor dem großen Schritt sollten Sie sich Folgende Fragen stellen:

Wie viel Zeit habe ich?

Der Immobilienverkauf ist für Eigentümer und Interessenten mit viel Zeit verbunden. Auf beiden Seiten werden Unterlagen zusammengestellt und gelesen. Besichtigungstermine werden vereinbart und Vertragsverhandlungen geführt. Bis es endlich zum Notar geht, vergeht viel Zeit in der Sie als Verkäufer Exposé Mappen erstellen, Fotos verschicken, Termine vereinbaren und dann wieder verschieben. Sie werden viel Zeit am Telefon und mit dem Schreiben von E-Mails verbringen, um auf Anfragen zu antworten und mit möglichen Käufern zu verhandeln. Experten Tipp von uns: Legen Sie sich eigens für diesen Zweck ein Prepaid Handy zu, dessen Telefonnummer Sie in einschlägigen Portalen angeben. Somit müssen Sie Ihre Privatnummer nicht veröffentlichen und Sie können die Nummer einfach löschen lassen, wenn die Immobilie verkauft ist. Wenn Sie für all diese Dinge keine Zeit haben, empfiehlt es sich die Sache von Anfang an in die Hände eines Profis zu legen. Ein Immobilienmakler kennt sich mit allen Angelegenheiten rund um den Verkauf aus, hat Erfahrung und spart Ihnen viel Zeit und Nerven. Wenn Sie wollen, reden wir darüber. Unsere ersten Gespräche verlaufen ergebnisoffen und kostenlos. Die Immobilienexperten von der DIMAG beraten Sie gerne.

Welche Unterlagen benötige ich?

Energieausweis, Grundbucheintrag, Restschuld. Wenn die ersten Anfragen auf Ihre Annoncen eintreffen, werden viele Fragen gestellt. Verständlich, denn so wie für Sie, geht es für den Interessenten um viel Geld. Da will jede Information geprüft und jeder Zweifel ausgeschlossen werden. Im Idealfall haben Sie bereits eine Exposé Mappe mit allen relevanten Daten und aussagekräftigen Bildern zusammengestellt und Objektinformationen bei einschlägigen Immobilienportalen veröffentlicht. Vielleicht sind Sie sich aber gar nicht sicher, was alles dazu gehört. In diesem Fall helfen Ihnen unsere Immobilienberater gerne weiter. Sie wissen ganz genau, auf welchen Kanälen es sich lohnt zu inserieren, wo man den Energieausweis herbekommt und welche Informationen in ein Exposé gehören. Auch das passende Fotoequipment bringen sie mit, um Ihr Haus ins beste Licht zu rücken.

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Die wohl wichtigste Frage, die sich ein Eigentümer vor dem Hausverkauf stellen sollte, ist, wie viel das Schmuckstück eigentlich wert ist. Eine schwierige Frage, auch für die Immobilienberater von der DIMAG, denn der Verkaufspreis hängt nicht nur von der Lage ab. In unserem Alltag hören wir oft, dass Eigentümer noch dieses und jenes am Haus verbessern wollen, bevor es zum Verkauf kommt, um den Wert zu steigern. Wir wissen, dass manche Ausgaben nicht nötig sind, um den Verkaufspreis zu erhöhen, andere ergeben jedoch Sinn. Welche das sind erkennen wir am konkreten Beispiel und können daraufhin beratend tätig werden. Alle Makler bei der DIMAG sind auch zertifizierte Sachverständige, die Ihre Immobilie basierend auf ihrer Expertise und der langjährigen Erfahrung bewerten. So bekommen Sie eine fundierte Aussage darüber, wie viel Ihre Immobilie wert ist und erzielen den optimalen Preis. Eine entsprechende Vertragsgestaltung vorausgesetzt, dürfen wir auch für Sie verhandeln. Am Verhalten eines Käufers können wir ablesen ob wir noch ein bisschen weiter gehen können, oder ob das Limit erreicht ist. Wenn Sie also Hilfe bei der Bewertung Ihrer Immobilie brauchen, dann helfen die Berater der DIMAG gerne weiter. Besonders einfach geht das mit der DIMAG Onlinebewertung, die sie hier finden. Die Bewertung ist absolut kostenfrei und hilft Ihnen den Wert ihrer Immobilie einzuschätzen. Alternativ können Sie natürlich auch einen Termin mit unseren Beratern vereinbaren, die Ihre Immobilie vor Ort einschätzen.

Was muss im Kaufvertrag stehen?

Können Sie beurteilen ob ein Kaufvertrag wirklich ausgeglichen ist, oder vielleicht sogar zu Ihrem Nachteil formuliert wurde? Wir von der DIMAG lesen täglich Kaufverträge und können Ihnen deshalb genau sagen, welche Formulierungen im Kaufvertrag stehen sollten und welche nicht. Sehen sie sich hier gerne unsere Referenzen an und überzeugen Sie sich selbst davon. Wissen Sie beispielsweise was eine Sicherungsabrede ist und wann der Kaufpreis fällig wird? Welche Zahlungsfristen gibt, es damit Ihnen kein finanzieller Schaden entsteht und wann geht der Besitz zum Käufer über? Wenn es nötig ist, empfehlen wir Ihnen auch Anwälte, bei denen Sie eine Rechtsauskunft einholen können. Bei so großen Unterfangen, wie dem Hausverkauf, sollte nun wirklich kein Risiko eingegangen werden. Reden wir darüber. Wir von der DIMAG verhelfen Ihnen zum erfolgreichen Immobilienverkauf.


Hinterlassen Sie jetzt Ihre Nachricht